Feeds:
Beiträge
Kommentare

Zuckersternchen

Quelle: Dr. Oetker

Zutaten (etwa 50 Stück)

für das Rezept Zuckersternchen

Für das Backblech:

  • Backpapier

Teig:

Außerdem:

  • etwas Milch
  • Zucker (Hagelzucker, Zucker-Konfetti)

Vorbereiten:

Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

Teig:

Margarine oder Butter und Marzipan in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker und Aroma unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Ei etwa ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl, Gustin und Backin mischen und 2/3 davon in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Restliches Mehl-Gemisch auf der Arbeitsfläche unterkneten. Teig dünn ausrollen, Sterne ausstechen, auf das Backblech legen. Sterne mit etwas Milch bestreichen und mit Zucker bestreuen, dann backen.

Backzeit: etwa 10 Min.

Sterne mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Advertisements

Spagetti Carbonara

150 g Schinken, gewürfelt (oder auch Speck)
1 EL Öl
3 Eigelb
1/2 Tasse Sahne, (ca. 100ml)
50 g Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
200 g Spaghetti

Schinkenwürfel im Öl anbraten.
Währenddessen Spaghetti kochen und Eigelb mit Sahne und Parmesan verquirlen, salzen und gut pfeffern.
Eimasse schnell mit den gekochten, abgetropften Spaghetti und den krossen Schinken- oder Speckwürfeln mischen.
Ich fülle dazu die abgetropften Spaghetti (die ruhig noch ein bisschen feucht sein können) wieder in den heißen Topf und stelle ihn wieder auf die ausgeschaltete Kochstelle. Dort wird alles nur so lange vermischt, bis das Eigelb bindet. Nicht zu lange rühren, sonst erhält man ein Rührei. Noch einmal gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sehr mächtig, also mit den Mengen aufpassen.

Quelle: Chefkoch

Waffeln

250 g Butter
150 g Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
1 Prise Salz
6 Ei(er), davon das Eigelb
500 g Mehl
1/2 TL Backpulver
500 ml Milch
250 ml Mineralwasser
6 Ei(er), davon das Eiweiß

Fett, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren, die Eigelb zugeben und verrühren, bis der Zucker geschmolzen ist. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch zugeben. Danach das Sprudelwasser unterrühren, sowie vorsichtig das sehr steif geschlagene Eiweiß unterheben. Das Waffeleisen aufheizen, einfetten, den Teig einfüllen und die Waffeln goldgelb backen.

Ergeben ca. 24 Waffeln auch wenn die Masse nach sehr viel mehr aussieht.

Quelle: Chefkoch

150 g Quark
6 EL Milch
6 EL Öl
 etwas Salz
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Es ist ganz leicht zu machen, alles in eine Schüssel geben und gut mit beiden Händen kneten, bis es eine feste Teigkugel geworden ist. Dann nach Belieben weiter verwenden.

Tdeal als Pizzateig oder Pizzabrötchen, sehr sehr lecker.

Portion reicht für ein Backblech.

Als Pizza:
ca. 20 Min bei 200 Grad

Quelle: Chefkoch.de

Giotto-Torte

1 Pck. Tortenboden, (Wiener Boden, hell)
1 Liter Sahne
4 Pck. Konfekt, (Giotto)
150 g Nutella
 n. B. Schokoladenraspel

Die Sahne steif schlagen und 1/3 der Sahne zum Verzieren abnehmen.
6 Giotto-Kugeln halbieren und zur Seite legen.
Die restlichen Giottos pürieren und unter die 2/3 der Sahne heben.
Auf den ersten Boden Nutella streichen. Darauf kommt die Hälfte der Giottosahne. Den zweiten Boden auflegen, die restliche Giottosahne darauf verteilen und den letzten Boden auflegen.
Die Torte mit der zur Seite gestellten Sahne einstreichen, mit den Konfekthälften verzieren und mit Schokoraspel bestreuen.
Bis zum Servieren kühl stellen.

Quelle: www.chefkoch.de

5 Zwieback
1 Ei
15 g Butter, kalt
1 Prise Salz
 etwas Muskat

Die Zwieback in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz klein drücken. Die Krümmel und die Restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten.

Kleine Kugeln formen und in der heissen Suppe gar ziehen lassen, sie steigen an die Oberfläche wenn sie fertig sind.

Muffins

für ca. 12-15 Muffins

100 g Schokostreusel
200 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
½ Pck. Backpulver
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Margarine
3 Eier
100 ml Milch

Das Mehl mit Puddingpulver und Backpulver mischen und in eine Schüssel geben. Zucker, Margarine, Eier, Vanillezucker und Milch dazurühren. Zuletzt die Schokostreusel dazugeben.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 160°C (Umluft) ca. 25 Minuten backen.

Schmecken auch sehr gut mit Schokopuddingpullver. Oder ein bischen Nutella mit in den Teig.

Die bleiben schön lange saftig und frisch.
Quelle: Chefkoch.de